Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 29.6.2010 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen RP

Schürdt

Ein Ortsportrait von Jutta Kastenholz

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

25 Jahre – so lange musste Schürdt im Kreis Altenkirchen auf seine Umgehungstraße warten. Seit zwei Jahren gehört die riesige Baustelle jetzt zum Ortsbild, und Bagger fressen sich durch die Landschaft. Bis die neue Straße fertig ist, sausen die Autos immer noch mit Tempo 70 auf der B 256 durch den Ort. Dabei hat Schürdt eigentlich immer von der günstigen Anbindung profitiert: schon in den 1950er Jahren entstand auf der Hubertushöhe ein Hotel mit Restaurant, das vor allem bei Urlaubern aus dem Ruhrgebiet beliebt war, und auch jetzt noch gut besucht ist.

Ein weiteres Hotel am Waldrand wurde inzwischen in eine privat geführte Seniorenresidenz umgewandelt. Auch wenn der Tourismus nachgelassen hat: die Grillhütte im Dorf zieht immer noch viele Gäste von außerhalb an, ebenso wie der Biohof Schürdt mit seinem großen Supermarkt. Hier kaufen sogar Kunden aus Hachenburg und Marienberg ein. Und das soll auch so bleiben, wenn die B 256 einmal am Ort vorbei führt.



Schürdt


Verbandsgemeinde Flammersfeld

Rheinstraße 17
57632 Flammersfeld
Tel: 02685/809-0
Fax: 02685/809100

www.vg-flammersfeld.de


Daten & Fakten
Einwohnerzahl:277 (Stand: 2010)
Gemeindeart:Wohngemeinde, landwirtschaftlich geprägt
Geschichte:600 Jahr-Feier 2011, gehörte bis 1799 zur Grafschaft Sayn-Hachenburg
Tourismus:Grillhütte (zu mieten), Hotel Hubertushöhe Schürdt (auch Partyservice), Raiffeisenstraße 1


Das könnte sie auch interessieren